»Festival der Sinne«

Am kommenden Samstag, (11. November) gibt es ein »Festival der Sinne« im Bioladen Klatschmohn in Gießen (Neuen Bäue 16). Das »Sinnvoll-Team« von Slow Food Mittelhessen führt in der Zeit von 10 bis 14 Uhr Tests der Sinne (Sehen, Schmecken, Riechen, Fühlen) durch. Denn: Bei jeder Mahlzeit, treffen wir Entscheidungen über Lebensmittel, die wir verwenden und essen wollen. Nach der Slow Food-Philosophie sollen sie gut, sauber und fair sein. »Gut« heißt: wohlschmeckend, nahrhaft, frisch, gesundheitlich einwandfrei, die Sinne anregend und befriedigend. »Sauber« bedeutet: Hergestellt, ohne die Ressourcen der Erde, die Ökosysteme und die Umwelt mehr als nötig zu belasten und ohne Schaden an Mensch, Natur oder Tier zu verursachen. Und »fair« heißt: Die soziale Gerechtigkeit achtend, mit angemessener Bezahlung und fairen Bedingungen — von der Herstellung über den Handel bis hin zum Verzehr.

Gießener Allgemeine, 10.11.2017