Bio & Welt

Leben als ob es ein Morgen gäbe

„Öko statt Ego“ ist eine Initiative der Bioläden, Biosupermärkte und Biohersteller, die deutlich macht, worum es der Bio-Branche geht. Um umweltfreundliche, nachhaltig erzeugte Produkte und gutes Einkaufen. Um einen respektvollen Umgang mit Menschen, Tieren, Pflanzen und der Umwelt. 100% Bio – aus Überzeugung. Voll Öko – aus Liebe zum Leben. Alle wichtigen Informationen gibt es […]

Wir sind CO2 -kompensiert

Die Lieferanten sind sorgfältig ausgewählt und bauen ausschließlich ökologisch an. Ein engmaschiges Qualitätsmanagement- System stellt die hochwertige Qualität sicher. Produkte aus Deutschland sind erste Wahl. Saison- und klimabedingt bieten wir auch Produkte von Partnern aus Europa und Übersee an. 100% Verbandsware (Demeter, Bioland oder Naturland). Für den Transport werden über 72 % Mehrwegtransportkisten verwendet. 90% des bioladen*Obst und Gemüses ist unverpackt. Sortiment samenfester Sorten wird weiter ausgebaut. Neu: CO2-kompensiert vom Saatgut bis zur Anlieferung beim Bio-Händler.

Der Vordereingang ist wieder offen!!!

Werte Klatschmohn–Kundschaft, Der Vordereingang ist wieder offen !!! Wie Sie wissen, gilt immer noch die Abstandsregelung und die allgemeine Maskenpflicht. Weil der Klatschmohn zu eng ist, um 1,50 m Abstand immer zu gewährleisten, müssen wir darauf bestehen, dass Sie eine Maske tragen. Auch die Einbahnstraße wollen wir vorläufig beibehalten. Und das Bistro ist wieder geöffnet!!! […]

Bring- und Abholdienst

Werte Klatschmohn Kundschaft, Jeden Tag wird frisches Brot, frische Milch, frisches Gemüse und Obst, Käse und Fleisch in den Klatschmohn geliefert, auch die Lücken im Nudelregal schließen sich langsam wieder. Es ist alles in gewohnter Qualität verfügbar. Wenn Sie aber wegen der C.Krise nicht selbst einkaufen können, oder wollen, haben wir zwei Notlösungen eingerichtet, damit […]

Im Januar auf die Demo, jetzt auf den Acker!

Die Bäuerliche Landwirtschaft und das Lebensmittelhandwerk hat unsere Unterstützung verdient! Nicht nur auf der Straße, sondern auch auf dem Acker. Das Corona-Virus mit Krankheitsfällen und Reisebeschränkungen macht es der Landwirtschaft und Verarbeitung momentan sehr schwer: Arbeitskräfte werden krank und Saisonarbeitskräfte aus dem europäischen Ausland bleiben weg, da sie nicht einreisen dürfen. Dadurch ist die Ernte […]